Großer Winterheimatabend

Ein reichhaltiger Querschnitt durch das vielfältige bayerische Brauchtum wurde beim Heimatabend des Trachtenvereins „Dö Koasawinkla“ im Festssal geboten. Schuhplattler, Trachtentänze, Musik und Gesang wechselten sich in bunter Reihenfolge ab und riefen immer wieder den herzlichen Beifall der Besucher hervor.

Die Aktive Gruppe startete mit dem „Reit im Winkler“ in das reichhaltige Programm und gefiel auch im weiteren Verlauf des Abends mit schneidigen Schuhplattlern und harmonisch dargebotenen Trachtentänzen wie Sterntanz, Steierer oder Kronentanz. Mit dem Mühlradl, dem Laubentanz und dem Dreisteierer erfreute die Jugendgruppe das Publikum. Die Historische Gruppe in ihrer überlieferten Reit im Winkler Tracht gefiel mit harmonisch dargebotenen Volkstänzen wie zum Beispiel Webertanz oder Neuboarischer.

Althergebrachte alpenländische Volkslieder sang mit geübten Stimmen der Männergesangverein Reit im Winkl. Mit wunderschönem, glockenreinem Gesang gefielen die Sunnafeld Dirndl. Mit ihren Instrumenten und musikalischer Verstärkung gab es von Ihnen auch eine feine Stubenmusi.

Die Musikkapelle Reit im Winkl begleitete die Trachtler exakt bei ihren Auftritten und spielte wohlklingende Stücke wie den „Böhmischen Traum“.Fachkundig und humorvoll führte Franz Schlechter durch den abwechslungsreichen Abend.

                                                                                                                                                 sh